Sendepause?

Kaum gestartet, schon die Puste ausgegangen? Winterpause? Saure-Gurken-Zeit? Schönwetterblogger?

Alles weit gefehlt. Hatte ich zu mir selbst am Sonntag nachmittag noch gesagt, besser erst mit einem Tag Abstand über das Spiel gegen Oberhausen zu schreiben, überrollte mich der Job in der Woche mit soviel Schwung, dass ich abends schlicht zu müde und/oder zu lustlos war.

Also keine Angst, liebe Leser (der Blogstatistik nach gibt’s tatsächlich welche!), dieses kleine Blog ist nicht schon tot ehe es überhaupt richtig los ging. Dranbleiben.

Kommentar verfassen