… und in der Liga?

Das Pokalspiel am Mittwoch war natürlich ein Highlight, aber das hilft uns gar nichts um einzuschätzen, was uns morgen gegen Alemannia Aachen erwartet. Dass ein gutes oder zumindest erfolgreiches Spiel im DFB-Pokal nicht zwangsweise zu einem erfolgreichen Rückrundenauftakt führt, mussten gestern und heute ja auch schon ein paar Erstligisten erfahren.

Wir können wohl davon ausgehen, dass die Aufstellung bei den Wiesbadenern morgen ziemlich identisch mit der am Mittwoch sein wird, aber taktisch könnte das ja schon ganz anders aussehen. Klar, geordnete Defensive usw. ist Basis, aber ich hoffe, dass es im Ligabetrieb und erst recht in einem Heimspiel vielleicht doch etwas mutiger nach vorne geht und nicht ausschließlich auf Konter gelauert wird. Allerdings ist Aachen nicht gerade Laufkundschaft (ok, ist für uns sowieso niemand), sondern hat Ambitionen auf den Aufstieg. Trotzdem sollte der jüngste Erfolg unseren rotschwarzen Kickern Schwung und Selbstvertrauen geben, zumal sich gleich schon wieder die Chance bietet, in der Tabelle einen Platz nach oben zu klettern.

Egal, wie es ausgeht, um 18 Uhr findet in der ARD-Sportschau die Auslosung zum Viertelfinale statt. Vorher aber planen Benny und die Kollegen von Support Wehen eine Überraschung (hübsche Choreo vielleicht?) – auf die bin ich mindestens genauso gespannt.

Kommentar verfassen