Das Ende der Brita-Arena?

Im Kader des SVWW zeigen sich angesichts des Abstiegs in die Drittklassigkeit Auflösungserscheinungen und zum (vorerst?) letzten Zweitligaspiel in der Brita-Arena gastiert ausgerechnet Hansa Rostock in Wiesbaden. Die Fans von der Ostsee sind ja dafür bekannt, dass sie auf der Tribüne gerne mal ein Feuerwerk abziehen (durchaus wörtlich zu verstehen) oder alternativ, beispielsweise bei Spielabsagen, auch mal unschuldige Bahnhöfe verwüsten. Letzteres wäre speziell im Falle des Wiesbadener Hauptbahnhofs schon sehr schade, schließlich wurde der ja vor gar nicht allzu langer Zeit renoviert und umgebaut. Ich bin jedenfalls mal sehr gespannt, ob wir am Sonntag mal wieder ein paar Bengalen im Gästeblock bewundern dürfen, wobei die meisten Hansis wohl eher Schiss hätten, dadurch einen Punktabzug und somit den Abstieg zu riskieren.

Hoffen wir mal, dass sie unseren Filter ganz lassen, der ist ja noch fast neu und den können wir schließlich auch nächstes Jahr noch brauchen. Andererseits gibt’s bei uns auch nur wenig Totenkopffahnen, das könnte zur Entspannung beitragen…

P. S.: Falls es jemand braucht: 😉

Kommentar verfassen