Ich hab ja so keine Ahnung

Ok, ok, der eine oder andere Leser (mehr sind’s ja nicht) wird sich bei dieser Überschrift höchstens über die Selbsterkenntnis, nicht aber über die Aussage an sich wundern. Schon klar. Diese Woche wurde es aber mal wieder besonders deutlich.

Ab und zu schreibe ich eine Mail an diverse Freunde und Bekannte, die mich desöfteren ins Stadion begleiten, um die nächsten Spieltermine anzukündigen. In der letzten Mail dieser Art wies ich neben dem Spiel gegen Sandhausen auch auf das U21-Länderspiel zwischen Deutschland und Tschechien in der Brita-Arena hin. Dabei machte ich folgende launige Bemerkung:

Es ist zu vermuten, dass dort besserer Fußball als sonst an gleicher Stelle zu sehen sein wird.

Ha, weit gefehlt. Das Spiel war extrem dürftig – umso erschreckender, wenn man sich an den erst kürzlich errungenen Titel bei der letzten U21-EM erinnert. Außerdem war der Schiri noch nicht mal drittligareif und Support quasi nicht vorhanden. Ok, letzteres ist auch nicht ganz leicht, im Sitzen wird man doch schnell bequem, und wenn’s auf dem Feld nicht läuft, wird die Sache nicht einfacher. Gut, dass wir im Ligabetrieb unsere Stehtribünen haben. Hoffentlich nimmt uns der DFB die nicht eines Tages weg.

Einzig das Resultat, eine Niederlage für die Heimmannschaft, ist dem regelmäßigen Besucher der Brita-Arena nicht ganz unvertraut. Aber das ändert sich ja jetzt, Heimniederlagen sind ab sofort verboten. Sag ich mal so.

http://stehblog.de/2009/09/02/sieh-mal-einer-an/

Kommentar verfassen