Ab in den Süden

Länderspielpause überstanden, weiter geht’s in der Liga. Der SV Wehen Wiesbaden darf am 7. Spieltag nach Schwaben zum 1. FC Heidenheim fahren, um dort als erste Gastmannschaft in einem Pflichtspiel in der neu errichteten Gagfah-Arena anzutreten. Heidenheim, in der letzten Saison als starker Aufsteiger am Ende auf dem sechsten Platz, hat anscheinend Großes vor, denn das neue Stadion sieht eine Erweiterung auf 15.000 Plätze (aktuell 10.000) für die zweite Liga vor. Auch in dieser Saison steht das Team bisher ordentlich da, mit 2 Punkten Rückstand auf den SVWW könnte dieser bei einem Heimsieg am Samstag überholt werden. In den bisherigen drei Heimspielen gab’s noch keine Niederlage, aber auch erst einen Sieg.

Im letzten Jahr erzielte der SVWW an gleicher Stelle am 3. Spieltag mit einem 2:0 den ersten Saisonsieg, im Rückspiel im Januar revanchierte sich Heidenheim mit einem 2:1 in Wiesbaden.

Besonders interessant dürfte das Duell der SVWW-Abwehr mit Liga-Toptorjäger Patrick Mayer werden, der mit 7 Treffern alleine schon fast soviele Tore erzielt hat, wie die komplette Wiesbadener Mannschaft. Aber gerade defensiv hat sich der SVWW in jüngster Vergangenheit sehr stabil gezeigt und wenigstens ein eigenes Tor sollte allemal drin sein. Ich tippe also auf ein 1:1 und könnte damit sehr gut leben, wenn es tatsächlich so kommt.

Kommentar verfassen