Lachen oder weinen?

Vom gestrigen Spiel des SV Wehen Wiesbaden beim VfB Stuttgart II habe ich leider noch keinen Fernsehbericht gefunden (War überhaupt ein Fernsehteam anwesend? Wer einen Link zu einem Spielbericht findet, bitte per Kommentar melden, danke!), sodass ich mich jetzt auf den Liveticker und die (geschriebenen) Spielberichte berufe.

Es ging wohl gut los, gleich Chancen für den SVWW und die frühe Führung durch Marcel Ziemer (Wird “Cello” doch noch zum Torjäger? Eine gewisse Gruppe in N6 fände das sehr cool…). Weitere Gelegenheiten für die Gäste, aber es blieb beim 1:0 zur Pause. In der zweiten Halbzeit dann Ausgleich für Stuttgart und sogar die Führung. Spätestens jetzt dachte ich beim Ticker-Lesen, dass das Spiel noch völlig in die Binsen geht. Aber der SVWW ist in letzter Zeit auch für positive Überraschungen gut und direkt nach dem Rückstand gab’s auf Vorlage von Alf Mintzel ein Stuttgarter Eigentor zum Ausgleich. Kurz darauf sogar die erneute Führung für Wiesbaden, als Daniel Brosinski einen an Addy-Waku Menga verschuldeten Foulelfmeter verwandelte (nebenbei: Gino, bitte Brosinski zum Standardstrafstoßschützen ernennen, danke!). Aber der VfB konnte auch nochmal zurückschlagen und traf zum 3:3-Endstand. Die letzten vier Treffer fielen übrigens alle innerhalb der letzten zehn Spielminuten, die gut 300 Zuschauer bekamen also einiges geboten.

Tja, schade, wieder nichts mit einem Auswärtssieg, so dicht dran war man wohl schon länger nicht mehr. Das wäre die große Chance gewesen, die Konkurrenz um Platz 3 etwas mehr unter Druck zu setzen, aber wie gesagt, vom reinen Ticker-Gucken her hatte ich schon die Befürchtung, dass gar kein Punkt mehr für Wehen rausspringt. Zumindest bis heute Abend steht der SVWW auf Platz 3, aber Offenbach (zuhause gegen Unterhaching) und Dresden oder Erfurt (im direkten Duell) können wieder vorbeiziehen. Schauen wir halt mal, was die anderen so anstellen. Wer mag, kann sich Dynamo gegen Erfurt live im MDR anschauen. Das Stadion wird mit 32.000 Zuschauern ausverkauft sein, d. h. heute Abend schauen fast genauso viele Leute dieses Drittligaspiel wie zeitgleich die Champions-League-Partie zwischen Chelsea und Manchester United. 😉

Kommentar verfassen