Der Spielplan ist da

Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus. Viele neue Spieler, neue Trikots (mit alter Aufschrift), Laktattest, Vorbereitungsspiele und heute endlich der neue Spielplan. Außerdem wurde das DFB-Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart terminiert und zwar auf Freitag, den 29. Juli um 20:30 Uhr. Mich schmerzt es immer noch ein bisschen, dass ich dieses Highlight verpasse, zumal es jetzt auch noch unter Flutlicht stattfindet.

Andererseits haben es die Spielplanplaner gut mit mir gemeint, was den Liga-Auftakt angeht, den ich ebenfalls wegen Urlaubs verpassen werde, denn das erste Spiel findet zuhause gegen Werder Bremen II statt. Das zu verpassen kann ich noch relativ gut verkraften. Am zweiten Spieltag geht’s dann gleich gegen die andere verbliebene U23-Mannschaft, nämlich die des VfB Stuttgart. Zusammen mit dem Pokalspiel gibt es also ein Stuttgart-Double-Feature innerhalb einer Woche. Mit ein bisschen Glück bin ich zum Heimspiel gegen Osnabrück am dritten Spieltag wieder mit von der Partie, zumindest wenn das Spiel nicht schon am Freitag stattfindet. Immerhin kommt es nicht so arg wie letztes Jahr, als das Heimspiel gegen Offenbach in meiner Urlaubszeit lag.

Am letzten Spieltag haben wir ein Heimspiel und zwar gegen Babelsberg. Mal schauen, ob wir am 5. Mai 2012 so gegen 15:20 vielleicht den Aufstieg feiern können…

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und den Spielplan in einem öffentlichen Google-Kalender erfasst, der auch hier direkt zu finden ist. Dort ist auch ein iCal-Link, falls jemand das mit seinem Kalender-Programm abonnieren möchte. Sobald die genauen Anstoßzeiten feststehen, werde ich das auch jeweils aktualisieren.

Jetzt weiß ich gar nicht, auf was ich mich eigentlich mehr freuen soll: Urlaub oder neue Saison?

LeserNo.1

Das ist doch gar keine Frage natürlich auf die “Aufstiegssaison” 2011/2012.
Guter Artikel, guter Blog!
Wird Zeit mal ein bisschen die Werbetrommel(im Forum zum Beispiel) zu rühren.
Deine Artikel sind immer fundiert, und meist sogar unparteiisch, was für einen Fan-Blog doch recht angenehm ist, da auch die Gegenseite beleuchtet wird!
Weiter so!

Kommentar verfassen