Siegpflicht

Am Dienstag spielte der SV Wehen Wiesbaden in Erfurt 2:2. In beiden Halbzeiten ging Rot-Weiß Erfurt früh in Führung und beide Male konnte der SVWW kurz darauf schon wieder ausgleichen (durch Janjic und Wohlfahrt) und hatte sogar weitere Möglichkeiten, seinerseits in Führung zu gehen und das Spiel auch zu gewinnen. Allein, es passiert nicht und so muss man sich mit einem Punkt begnügen. Ein Auswärtspunkt in Erfurt ist an sich nicht schlecht, genauso wie kürzlich in Sandhausen, aber wenn man seine Heimspiele (Darmstadt, Regensburg) verliert, ist das insgesamt einfach zu wenig.

Da gefällt mir auch der rosarote Anstrich, den Gino Lettieri gerade aufträgt (zumindest so wie im WK dargestellt), überhaupt nicht. Es ist natürlich prima, wenn es “im Team immer runder” läuft, aber nach gerade mal einem Sieg in den letzten sechs Spielen ist ein Dreier heute Abend gegen Wacker Burghausen schlicht und einfach verdammte Pflicht, Punkt.

Ich für meinen Teil bin heute Abend jedenfalls mit nichts weniger als einem Sieg zufrieden – meinetwegen ein glückliches und unverdientes 1:0, aber so ein deutliches 3:0 wie im Januar wäre eigentlich genau das Richtige. Auf geht’s, rotschwarze Jungs!

P. S.: Erwartet werden “mindestens 5.500 Zuschauer” – da bin ich ja mal gespannt…

Kommentar verfassen