Danke, DFB

Der DFB hat mal wieder ein paar Vereine für das ungebührliche Verhalten (üblicherweise Zündeleien im Stadion) seiner Fans bestraft, darunter auch den SC Preußen Münster. Sinnigerweise besteht die Strafe darin, dass die Fans bei zwei Auswärtsspielen ausgesperrt sind, darunter auch für die Partie in Wiesbaden am 1. Oktober. Wie wir in der letzten Saison beim Spiel gegen Hansa Rostock eindrucksvoll vorgeführt bekommen haben, wird damit aber der völlig unbeteiligte Gastgeber (in diesem Fall also der SV Wehen Wiesbaden) viel eher bestraft als die eigentlich zu Bestrafenden. Dass diese aus ihrer “Strafe” auch nicht automatisch lernen, bekamen wir ebenfalls erst kürzlich vorgeführt, als zahlreiche Hansa-Fans im Frankfurter Waldstadion tüchtig Rauch erzeugt haben – und prompt erneut für zwei Auswärtsspiele ausgesperrt wurden.

Mit anderen Worten: der DFB hat auch noch nicht gelernt, nämlich dass diese Maßnahmen nicht allzu viel bringen. Müssen übernächsten Samstag dann auch wieder die Zuschauer auf ihren Wohn- und Geburtsort kontrolliert werden? Jeder, der im Münsterland oder vielleicht gleich in NRW geboren ist oder wohnt, erhält keinen Zutritt zur Brita-Arena? So oder so, es trifft mal wieder die Falschen. Schönen Dank auch, DFB.

Kommentar verfassen