O du fröhliche

Den Mannschaften und den Angestellten des SV Wehen Wiesbaden sei ihre Weihnachtsfeier ja gegönnt, aber ein paar Bemerkungen zur Meldung auf der Homepage kann ich mir nicht verkneifen.

Klare Aussagen traf SVWW Präsident Markus Hankammer.

Oha, wir sind gespannt.

Er lobte die Leistung der zweiten Mannschaft, die zwar holprig in die Saison gestartet war, sich aber zu einem Team entwickelt hatte und seitdem Woche für Woche Siege einfährt.

Dass dies auch an den zahlreichen Toren von Zlatko Janjic liegt, die er seit der Verbannung aus der ersten Mannschaft für die U23 erzielt hat, wurde vermutlich nicht erwähnt.

Pünktlich zum Jahresende nahm man Abschied von dem Ziel bereits am Ende dieser Saison die Aufstiegsfeier zu zelebrieren. Die Hinrunde sei nun vorbei und man schaue einzig und allein auf die Tabelle der Rückrunde. Der Blick geht nach vorne und zielt darauf diese Saison gut zu beenden und sich bereits auf die kommende Saison 2012/13 vorzubereiten.

Hat der hochverehrte Herr Präsident etwa meinen kleinen Text von gestern gelesen? Den letzten Absatz hat er aber anscheinend übersehen. Macht nichts, ich schreibe es auch gerne nochmal deutlicher: Herr Hankammer, reden Sie nicht alles schön, sondern handeln Sie! Dann braucht man auch die Saison nicht schon Anfang Dezember abschenken.

Nach diesen Worten ging es mit der zweiten Runde am Buffet weiter, bevor ein köstliches Kuchenbuffet am Nachmittag die Feier ausklingen ließ. So gestärkt kann die Rückrunde nur ein voller Erfolg werden!

Aha, nach diesen “klaren Worten” ging’s dann lecker weiter. Erinnert Euch das auch an diese alte Sparkassen-Werbung?

Kommentar verfassen