Aufwärtstrend?

Es gibt neue Hoffnung, dass der Sturz ins Bodenlose doch noch gestoppt werden kann. Schon das 2:2 in Burghausen vor einer Woche konnte man als positives Signal werten, schließlich verkraftete die Mannschaft des SVWW den Schock, das aus einer 1:0-Führung Mitte der zweiten Halbzeit plötzlich ein 1:2-Rückstand wurde, und holte dank Zlatko Janjic’ zweitem Treffer noch ein Unentschieden.

Noch wilder und mit noch besserem Ausgang für Wehen ging es dann am vergangenem Samstag im Heimspiel gegen Saarbrücken zu. Erneut traf Janjic zweimal. Zuerst glich er die Führung der Gäste im Gegenzug aus, später erzielte er den 3:2-Siegtreffer, wiederum nur eine Minute nach einem Gegentor. Das 2:1 verdanken wir Steffen Wohlfahrt.

Dieser Sieg – der erste im sechsten Spiel unter Vollmann – war allerdings auch dringend nötig, denn Oberhausen hat zuletzt tüchtig gepunktet und liegt nur noch zwei Punkte hinter dem SVWW, der seinerseits momentan den ersten Nicht-Abstiegsplatz einnimmt. Auch Jena kann in seinen beiden Nachholspielen noch aufholen, einzig Werder Bremen II scheint ziemlich abgeschlagen.

Außer Janjic, der seit neustem wieder als Stürmer aufgeboten wird, ist der wiedergenesene Alf Mintzel der zweite Hoffnungsträger. Man kann nur beten, dass der SVWW im restlichen Saisonverlauf von weiteren Verletzungen verschont bleibt und sich stattdessen die Mannschaft weiter stabilisiert.

Am kommenden Samstag geht’s zu Preußen Münster, die seit fünf Spielen nicht gewonnen und zuhause zuletzt im November einen Dreier eingefahren haben (wobei zwei Heimspiele noch nachzuholen sind). Dort könnte (eigentlich: muss) für Wehen was zu holen sein.

Morgen Abend steht aber zunächst mal ein “Bonusspiel” an, nämlich das Hessenpokal-Viertelfinale bei Hessen Kassel. Ich weiß nicht, ob ich hingefahren wäre, aber da ich sowieso beim DFB-Pokalspiel zwischen Mönchengladbach und dem FC Bayern sein werde, erübrigt sich diese Frage. Ist vielleicht aber auch besser so, denn den Heimsieg am letzten Samstag habe ich auch verpasst – sollte ich etwa ein Seuchenvogel sein?

Kommentar verfassen