Neuer Trainer, alte Probleme

Der Spielbericht wird präsentiert von Gunnars Dauerkarte und kommt heute mal wieder von Sonja.

15. Spieltag: SV Wehen Wiesbaden – Jahn Regensburg 1:1 (Tor: Jänicke)

Das Spiel in maximal fünf Worten: Auch mit Kienle kein Sieg.

Liebling des Spiels: Maskottchen Taunas. Einfach so. Und weil sich kein anderer aufgedrängt hat.

Szene des Spiels: Tobias Jänicke spielt nach einer guten halben Stunde einen schönen Doppelpass mit Nils-Ole Book, hängt im Laufduell einen Regensburger ab und schlenzt den Ball sehenswert zum Ausgleich in die rechte Ecke.

Vor dem Spiel: Mit Marc Kienle ein neuer Trainer und die Hoffnung auf den ersten Sieg seit Anfang September.

Nach dem Spiel: Die Erkenntnis, dass Kienle es immerhin besser gemacht hat als Vorgänger Peter Vollmann: Der hatte sein erstes Heimspiel als SVWW-Trainer mit 0:4 verloren.

Das fiel auf:
+/- Keine großen Überraschungen in der Aufstellung: Alex Nandzik spielte für den gesperrten Denis Perger auf der linken Abwehrseite und für die Rückkehrer Michael Wiemann und Alf Mintzel mussten Jovan Vidovic und Martin Röser auf die Bank.
– Nach einer vielversprechenden Anfangsphase gleich wieder in Rückstand geraten, ähnlich wie gegen Unterhaching.
– Der in Heidenheim so starke Markus Kolke mit Teilschuld am Gegentor: ein direkter Freistoß, der in der Torwartecke einschlägt.
– Trotz spielerischer Überlegenheit entstehen weiterhin zu wenige klare Torchancen – und die werden dann auch noch vergeben.
+/- Nach dem Ausgleich hatte der SVWW eine richtig starke Phase, der Führungstreffer wollte aber dennoch nicht fallen.
+ “Immerhin mal wieder ein Treffer nach drei torlosen Spielen”, wirft Stehblog-Ikone Gunnar per Twitter aus dem Urlaub ein.

Zuschauer: 2.613. Minusrekord in dieser Saison – und das mit neuem Trainer!

Serien und Rekorde: Die Serie, die immer schlimmer wird: Der SVWW ist nun schon seit sieben Spielen ohne Sieg.

Tabelle: Der SVWW bleibt mit 23 Punkten auf Platz 7.

Nächstes Spiel: Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr in Chemnitz.

Kommentar verfassen