Ihr seid dran

Heute feiert dieser Blog seinen fünften Geburtstag und das ist in diesem Internetz ja schon ein halbwegs beachtliches Alter.

Wie der Untertitel schon sagt und der eine oder andere sicher auch von alleine bemerkt hätte, dreht es sich hier ganz überwiegend um den SV Wehen Wiesbaden – von gelegentlichen Berichten zu anderen von mir besuchten Spielen abgesehen – und ist damit meines Wissens nach der einzige Blog, der sich diesem Thema widmet. Zwischenzeitlich gab es noch doppel-w.tv von JOPI, später umbenannt in svww.tv, was aber wieder eingestellt wurde.

Wenn man in die Jahre kommt, stellt man sich ganz gerne mal die Sinnfrage. Ich hege zwar keine konkreten Absichten, meine bescheidenen Blog-Aktivitäten einzustellen*, aber es würde mich doch mal interessieren, wer “da draußen” mein Geschreibsel eigentlich so liest und warum. Einige Leser kenne ich persönlich, aber ich glaube (hoffe), dass da noch ein paar mehr sind.

Deshalb bitte ich Euch, liebe Leser, um Feedback, am liebsten hier per Kommentar. Schreibt, was Euch am Stehblog gefällt und was nicht, was man besser machen könnte oder was Euch sonst so einfällt**.

Herzlichen Dank,

Euer Gunnar

 

* zumal ich es gerade endlich mal in die Fokus-Fußball-Link11, quasi den Olymp der Fußballbloggerei, geschafft habe

** ob und wie sich dann hier etwas verändert, werde ich gegebenfalls – das versteht sich von selbst – kraft diktatorischer Willkür entscheiden

heinzkamke

Ich lese. Obwohl mich die dritte Liga nur auszugsweise interessiert und obwohl der SVWW a priori nicht im Fokus dieses Auszugs steht. Aber mir gefällt, was Du hier machst und wie Du es machst. Ich mag die kompakte, systematische und unterhaltsame Darstellung der Spiele, ich mag ein bisschen Hintergrund zur dritten Liga, die ich sonst eben, wie gesagt, nicht ganz so intensiv im Blick habe (blogseitig nur hier und beim Rotebrauseblog), und ich mag die Interviews, denen Du auch mal ein bisschen mehr Platz einräumst.

Wenn es sehr stark um SVWW-Internes geht, wie zB jüngst die Kaderplanung, lese ich auch mal quer; ich vermute aber, dass das nicht wenige der hier Mitlesenden ganz anders sehen.

Falls also zwar keine konkreten, aber doch vage Absichten zur Verringerung der Aktivitäten bestehen, möchte ich diesen in aller Zurückhaltung widersprechen.

Trainer Baade

Ich lese das Stehblog, weil es Kraft gibt und gut für unsere Jugend ist.

Gerade die Berichte von den Touren lese ich sehr gerne, aber auch jene Momente, in denen echter Journalismus im Stehblog geboten wird, sprich Interviews mit Spielern oder Trainern, die man sonst nirgendwo liest, zudem gefällt mir der grundsätzliche Habitus, wie hier über Fußball geschrieben wird.

In die dritte Liga les ich mich zwar nicht zu sehr ein, weil diese bestimmten hoffenden Anteilen in mir zufolge nächstes Jahr schon nicht mehr so relevant für mich sein wird, dennoch finde ich es grundsätzlich toll, dass es die Fußballseite des Menschen Gunnar in Blogform zu lesen gibt.

Leider gibt es das Stehblog nicht, es gibt nur den Stehblog. Das finde ich schade. Trotzdem herzliche Gratulation zum Jubiläum.

Was man besser machen könnte: weniger Blogpausen.

(Den Hinweis, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass heinz das Zebrastreifenblog nicht konsumiert, verkneife ich mir, schließlich soll es heute mal ums Stehblog gehen.)

heinzkamke

Trainer, Du hast natürlich völlig recht. Allein der Gedanke ist komplett abwegig. Etwa so abwegig wie jener, dass Meiderich derzeit in einer anderen als der ersten oder zweiten Liga spielen könnte

Gunnar

Danke Euch sehr für die Kommentare. Neben drei bereits persönlich Bekannten immerhin ein Neu-Leser dabei, sehr schön. 🙂

Ich stelle fest: Ein Aufstieg des SVWW wäre auch aus Gründen der Blog-Popularität höchst wünschenswert.

@Trainer: Grundsätzlich bevorzuge ich auch “das Blog”, aber aus naheliegenden Gründen habe ich mir hier für die weniger gebräuchliche, aber ebenfalls gestattete Variante entschieden. Eine höhere Beitragsfrequenz mag ich nicht zu versprechen, aber dank Sonja liegt das hier wenigstens nicht mehr zu Urlaubszeiten brach.

leo

Hallo Gunnar, ich lese Deinen Blog recht regelmäßig, weil Du das Thema SVWW oft analytisch angehst. So eine Herangehensweise liest man im WK höchstens ca. 2x im Jahr, so dass Du in dieser Hinsicht eine wertvolle Bereicherung bist! Außerdem gebe mehr auf Deine Spielberichte als auf die in der Zeitung, wenn ich mal nicht dabei sein konnte. Dazu noch die Interviews, Fotostrecken – eine richtig gute Mischung!
Deshalb freut es mich, dass Du nicht daran denkst, aufzuhören. Vielen Dank auf jeden Fall und ich würde mich freuen, noch lange hier weiterlesen zu können!

Jana

Hallo Gunnar, ich lese schon seit einiger Zeit mit. Danke für die spannenden Interviews auch über den SVWW hinaus (viele Links animieren zum Weiter-Quer-Lesen) und die immer treffsicheren Spielanalysen. Ohne den Stehblog würde mir was fehlen 🙂
Liebe Grüße aus Biebrich (oder auch aus N7)

rotebrauseblogger

Am einfachsten wäre, ich würde sagen, ich wäre wegen der gemeinsamen Liga hier. Was nur zu einem sehr kleinen Teil stimmt. Denn ich war schon hier, bevor ‘mein’ Verein in die dritte Liga zog. Weil es mir hier immer gefiel. Weil man einen guten Eindruck rund um den SVWW kriegen kann. Weil es sich gut liest. Und weil es gut ist, so wie es ist. Fundierter würde es wahrscheinlich nur, wenn ich es mit deinem Verein halten würden. Da das nicht der Fall ist, bleibt es bei einem ‘ist halt schön hier’.

Andre

Servus Gunnar,

auch ich lese sehr gerne deinen Blog, sehr gute und knackige Zusammenfassungen der Spiele.
Deine Touren sind auch immer klasse.

Nur würde ich es mir wünschen, wenn du 1-2 Sätze zu den Zuschauern bzw. die Stimmung abgeben könntest (nicht nur die Zuschauerzahl).

Ansonsten mach weiter so, ich lese deinen Blog sehr gerne!

Gunnar

@rotebrauseblogger: Vielen Dank! Ich hoffe, Du schaust auch nächste Saison noch ab und zu vorbei, wenn sich die Wege unserer Vereine wieder trennen.

@Andre: Danke, guter Hinweis mit der Stimmung. Das hatte ich früher in den ausführlicheren Spielberichten manchmal schon drin, könnte ich wieder tun (zumindest bei Heimspielen).

Kommentar verfassen