Keine Punkte auf der Waldau

20. Spieltag: Stuttgarter Kickers – SV Wehen Wiesbaden 2:0

Das Spiel in maximal fünf Worten: Es geht weiter bergab.

Liebling des Spiels: Der Mann vom Bratwurststand im Gästeblock. Schaute
zwischenzeitlich beim Spiel zu und murmelte beim Elfmeter für die Kickers “War doch ein normaler Zweikampf…”

Szene des Spiels: 34. Minute: Michael Wiemann foult Elia Soriano – zumindest laut Schiedsrichter. Der gibt Elfmeter und die Niederlage nimmt ihren Lauf.

Vor dem Spiel: Laufen im Gazi-Stadion Weihnachtslieder. Schlimm.

Nach dem Spiel: Verschwinden viele Wehener sofort in der Kabine, nur wenige stellen sich den Fans im Gästeblock.

Das fiel auf:
– In der ersten Halbzeit kam vom SVWW viel zu wenig. Die Halbzeitführung der Kickers war daher folgerichtig.
+ Immerhin gab es in der zweiten Halbzeit ein Aufbäumen und eine deutliche Verbesserung.
– Dabei allerdings auch viel Pech, so trafen Ahlschwede und Schnellbacher jeweils nur Aluminium.
– Ein Teil des jugendlichen SVWW-Anhangs “brillierte” zwischendurch mit Sprechchören wie “Fickt euch Kickers, leckt uns doch am Sack”. Zum Fremdschämen!

Zuschauer: 2.670, davon etwa 40 aus Wiesbaden.

Serien und Rekorde: Zweite Niederlage in Folge.

Tabelle: Der SVWW bleibt mit 28 Punkten auf Platz 7.

Nächstes Spiel: Am Samstag um 14 Uhr gegen den 1. FC Saarbrücken in der
Brita-Arena.

Kommentar verfassen