Personalrochaden

Der SV Wehen Wiesbaden begrüßt einen neuen Spieler in seinen Reihen. Steffen Haas, der schon seit einigen Wochen unter Marc Kienle trainierte und an den Testspielen teilnahm, löste gestern seinen Vertrag beim Karlsruher SC auf und unterschrieb bis Saisonende beim SVWW.

Ein bisschen merkwürdig finde ich das Ganze aber. Ich erwähnte ja schon, dass ich auf seiner Position im defensiven Mittelfeld eigentlich keinen akuten Handlungsbedarf sehe, aber wenn das Trainer und Sportdirektor anders einschätzen, bin ich der Letzte, der da widerspricht. Interessant finde ich aber einige Aussagen, die da kürzlich kursierten. Erst war man sich ja nicht sicher, ob man Haas sofort verpflichtet oder vielleicht erst im Sommer – sowas deutet ja eher darauf hin, dass man sich längerfristig etwas von dem Transfer verspricht. Außerdem sei er noch nicht bei optimaler Fitness und werde diese erst in einigen Wochen erreichen. Nun aber hat der Vertrag eine Laufzeit von nur einem halben Jahr, was ja nichts anderes bedeutet als dass man sich eine sofortige Verstärkung verspricht, aber bei Nicht-Erfolg das Ganze im Sommer schon wieder beenden kann.

Vermutlich läuft es darauf hinaus, dass Haas zwar regelmäßig spielt, selten überzeugt (was mit dem körperlichen Nachholbedarf entschuldigt wird) und am Saisonende eine Vertragsverlängerung bekommt, da man von einer positiven Entwicklung überzeugt sei. Ja, bösartige Polemik meinerseits, weiß ich, aber so ganz untypisch wäre das nicht für diesen Verein.

Egal, ich lasse mich wie immer gerne eines Besseren belehren. Willkommen beim SVWW, Steffen, und viel Erfolg!

Der scheinbare Widerspruch dieses Transfers zum ausgegebenen Ziel zur Winterpause, den Kader etwas zu verkleinern, wird sich angeblich in Kürze auflösen. Auf dem gestrigen Fantreff wurde erwähnt, dass die Verträge der verbliebenen drei “Abschiebekandidaten” (Gyasi, Straith, Wießmeier) bis zum Ende der aktuellen Transferperiode aufgelöst würden, zwei wahrscheinlich noch in dieser Woche. Ein Spieler wird – wie zuvor schon Sascha Wolfert – wohl zur SV Elversberg gehen. Warten wir mal ab, was sich davon bewahrheitet.

Update 16:00 Uhr: Der SVWW hat bekannt gegeben, dass Jeff Gyasi zur SV Elversberg wechselt. Alles Gute, Jeff!

Update 29.01.: Wenig überraschend kehrt Julian Wießmeier vorzeitig zum 1. FC Nürnberg zurück und wird dort in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga spielen.

Kommentar verfassen