Ein aufregendes Unentschieden

3. Liga, 27. SpieltagSV Wehen Wiesbaden – SC Preußen Münster 2:2 (Tore: Blacha, Vunguidica)

Das Spiel in maximal fünf Worten: Vergiss die erste Halbzeit.

Das Spiel in etwas mehr als fünf Worten:
Wehen lässt in der ersten Halbzeit wieder jede Form von Spielanlage vermissen. Verunsicherung beim SVWW, viele Torchancen für Münster. Ohne Kolke wäre Halbzeit Eins haushoch verloren gegangen. In der zweiten Hälfte dann ein anderes Bild. Nach dem gehaltenen Elfmeter in der 46. Minute brechen plötzlich die Dämme. Die Hereinnahme von Grupp sorgt sofort für eine stabile Verteidigung, Blacha, Riemann und Vunguidica machen Dampf nach vorne. Am Ende wären auch drei Punkte drin gewesen – die Mannschaft hat wieder gekämpft, Leidenschaft und Einsatz gezeigt. Beim nächsten Mal wird mit dieser Einstellung nichts schief gehen.

Liebling des Spiels: Markus Kolke. In der ersten Halbzeit hat er gehalten, was zu halten war. Ein starker Rückhalt. Den Fehler am Ende muss man gerade ihm verzeihen.

Szene des Spiels: Direkt nach Beginn der zweiten Halbzeit verursacht Kolke einen Strafstoß, den er dafür aber auch pariert.

Vor dem Spiel: Optimismus nach dem Spiel in Dresden. Gegen starke Gegner tut sich Wehen meist viel leichter als gegen Mannschaften, die im Tabellenkeller stecken.

Nach dem Spiel: Man konnte sehen, was die Mannschaft drauf hat. Trotzdem bleibt ein maues Gefühl wegen Halbzeit Eins. Es bleibt die Frage nach einem funktionierenden Spielsystem. Kienle ist jetzt mehr den je gefordert.

Das fiel auf:
+ bestes Fußballwetter
+ Stimmung im Fanblock N6
+ endlich wieder ein Tor von Joe!
– wie so häufig braucht der SVWW viel zu lange, um ins Spiel zu finden

Zuschauer: 2.746.

Tabelle: Der SVWW bleibt mit nun 38 Punkten auf Platz 9.

Serien und Rekorde: Erstes Unentschieden daheim seit über einem Jahr (1:1 gegen Erfurt am 22.02.14)

Nächstes Spiel: Am Dienstag um 18:30 Uhr wird in Großaspach die Partie gegen den VfB Stuttgart II nachgeholt, die vor drei Wochen witterungsbedingt ausgefallen war. Die Schwaben gewannen am Samstag mit 2:0 gegen die Reserve von Mainz 05 und stehen aktuell mit 33 Punkten auf Tabellenplatz 14. Im Hinspiel gewann der SVWW mit 4:1.

Kommentar verfassen