Veranstaltungshinweise

Länderspielwoche.

Der Ligabetrieb pausiert, nicht mal Hessenpokal findet am Wochenende statt. Da gibt es aber für den SV Wehen Wiesbaden ganz aktuell sowohl einen Halbfinalgegner, nämlich Hessen Kassel (nach einem 1:0-Sieg gegen Kickers Offenbach), als auch einen Termin, und zwar Mittwoch, den 29. April. Anstoß ist um 19:00 Uhr im Kasseler Auestadion. Das Halbfinale ist eigentlich schon das vorweggenommene Finale, denn der bereits feststehende Endspielgegner heißt VfB 1900 Gießen und spielt in der sechstklassigen Verbandsliga. Das Finale wird dieses und nächstes Jahr übrigens, unabhängig von den teilnehmenden Mannschaften, in der Wiesbadener Brita-Arena stattfinden – vielleicht etabliert sich da ein “hessisches Berlin”, was seinerseits ja das “deutsche Wembley” ist.

Wer sich auch abseits des Platzes mit Fußball unterhalten möchte, hat dazu in Kürze zwei hervorragende Gelegenheiten. Nächste Woche Donnerstag (2. April) ist mal wieder Ben Redelings mit seinem aktuellen Programm Ohne Fußball ist alles nichts! im Wiesbadener Kulturpalast zu Gast. Da werden sicher wieder unzählige launige Anekdoten aus der Bundesliga zum Besten gegeben. Ich selbst war schon zwei Mal bei den Scudetto-Abenden und habe mich prächtig amüsiert. Wer noch nicht da war, sollte die Gelegenheit ergreifen.

Der zweite Tipp ist die 11Freunde-Lesereise, die am 26. April im Frankfurter Hof in Mainz gastiert. Philipp Köster und Jens Kirschneck, Redakteure des bekannten Fußballmagazins 11Freunde, bringen Texte, Filme und sicher jede Menge Spaß mit. Frühere Lesereisen der beiden habe ich leider verpasst, aber diese lasse ich mir nicht entgehen.

Wer kommt mit?

Gunnar

Scudetto passt mir diesesmal leider nicht in den Kalender, aber ich habe nach meinem ersten Besuch schon mal ein wenig berichtet. Der erwähnte launige Tweet war übrigens auch zwei oder drei Jahre später wieder Thema (weiß nicht mehr genau, wann ich nochmal da war, habe offenbar nichts dazu gebloggt).
Die 11Freunde werde ich mir aber auf jeden Fall anschauen und dann berichten.

Kommentar verfassen