Auf ein Neues

Die Drittligasaison 2015/16 beginnt. Bevor der SV Wehen Wiesbaden im morgigen Heimspiel gegen die Würzburger Kickers ins Geschehen eingreift, eröffnen in diesen Minuten Magdeburg und Erfurt die Spielzeit. Angesichts von acht ehemaligen DDR-Oberligisten in der Liga nur folgerichtig und vermutlich werden auch an den folgenden 37 Spieltagen die jeweiligen “Ost-Derbys” im Fokus der Berichterstattung stehen. Diesem und anderen Aspekten der Dritten Liga widmet sich ein langer Artikel auf 120minuten.net, den ich dringend empfehlen möchte (und nicht nur, weil ich ein paar Antworten beitragen durfte).

Für den SVWW ändert sich hinsichtlich der medialen Aufmerksamkeit allerdings wenig, und ehrlich gesagt kann ich es den überregionalen Zeitungen und Fernsehsendern auch nicht verdenken, sorgen doch viele andere Vereine für ein höheres Interesse beim Leser bzw. Zuschauer als unser sympathischer Verein aus der hessischen Landeshauptstadt. Etwas ärgerlicher finde ich da schon die überwiegende Ignoranz, mit der auch der Hessische Rundfunk dem SVWW begegnet. Mehr als zwei Minuten Sendezeit werden nur dann geopfert, wenn zufälligerweise die Eintracht, Darmstadt und Offenbach allesamt nicht am selben Tag aktiv sind.

Es hilft also nichts – um wahrgenommen zu werden, muss der SVWW das erklärte Ziel “Aufstieg” ernsthaft in Angriff nehmen. Der Kader wurde einmal mehr runderneuert (mit Kevin Pezzoni wurde einer der Neuen auch zum Kapitän ernannt), außerdem ein neuer Trainer verpflichtet und selbst einen neuen Stadionsprecher gibt es. Korrekterweise eine Stadionsprecherin, nämlich die Radiomoderatorin Désirée Neumann, und immerhin in dieser Hinsicht dürfte der SVWW eine kleine Besonderheit sein.

Nachdem noch Alexander Riemann den Verein verlassen hat – was ich übrigens bedaure, aber was weiß ich schon -, ist man noch auf der Suche nach einem Flügelspieler, aber ansonsten liest sich der Kader eigentlich nicht so schlecht. Der neu verpflichtete Innenverteidiger Fabian Franke fällt zwar vorerst verletzt aus, aber ansonsten hat Sven Demandt reichlich Auswahl. Falls Franke länger fehlen sollte, könnte man vielleicht doch mal über Ralph Gunesch nachdenken.

Der ebenfalls neue Geschäftsführer Thomas Pröckl hat diverse Sparmaßnahmen eingeleitet, umso mehr freue ich mich, dass der Verein unser kleines Tippspiel weiterhin mit einigen Preisen unterstützt. Zu gewinnen gibt es diesmal:
1. Preis: Fan T-Shirt SVWW (rot), Größe wählbar
2. Preis: Schal „WIR GEMEINSAM. Gegen Rassismus“ + SVWW Cap
3. Preis: Schmuckwimpel + Aufkleber-Set
Es zählt die Endplatzierung nach Saisonende, also inklusive Relegation und Bonusfragen.

Wer außer Spaß am Tippen und Ruhm und Ehre für den Sieg noch einen materiellen Anreiz brauchte, um sich anzumelden – bitteschön. An dieser Stelle nochmals besten Dank an die Herren Pröckl und Uhde!

Und nun uns allen viel Spaß mit der Dritten Liga 2015/16 – mit einem hoffentlich erfolgreichen SV Wehen Wiesbaden.

Kommentar verfassen