Ins Finale gequält

Für stehblog.de war Sonja in Allendorf.

Hessenpokal, HalbfinaleFC Ederbergland – SV Wehen Wiesbaden 0:1 (Tor: Schnellbacher)

Das Spiel in maximal fünf Worten: Ins Finale gequält.

Das Spiel in etwas mehr als fünf Worten:
Der SVWW versuchte von Anfang an, Druck zu machen und hatte den Verbandsligisten die meiste Zeit komplett im Griff. Insgesamt wurden jedoch zu wenig klare Chancen rausgespielt, weshalb es lange Zeit nach Verlängerung aussah. Ederbergland hielt zwar gut dagegen, am Ende war der Sieg allerdings verdient.

Liebling des Spiels: Luca Schnellbacher. Erlöste den SVWW wie schon im Viertelfinale beim TSV Steinbach mit dem Siegtor in der Nachspielzeit.

Szene des Spiels: In der 91. Minute haut Luca Schnellbacher die Kugel mit einem Drehschuss aus 16 Metern ins Tor.

Vor dem Spiel: Die Frage, ob der SVWW endlich mal wieder ein Pflichtspieltor erzielen wird.

Nach dem Spiel: Erleichterung darüber, sich beim Sechstligisten nicht vollständig blamiert zu haben.

Das fiel auf:
+ Endlich wieder ein Pflichtspieltor und ins Finale eingezogen.
– Der SVWW tat sich die meiste Zeit sehr schwer gegen den Verbandsligisten, der fast nur hinten drin stand.
+ Wenigstens zum Ende hin wurden die Chancen etwas zwingender – wohl auch, weil der Gegner müde wurde.
– Steven Ruprecht war in der Abwehr in der ersten Halbzeit ein Unsicherheitsfaktor. Wurde folgerichtig – zumal schon verwarnt – Anfang der zweiten Halbzeit ausgewechselt.
– Marc Lorenz pöbelte nach einem nicht gegebenen Treffer für den SVWW den Schiedsrichter-Assistenten lautstark mit “Lass deine scheiß Fahne unten!” an und hatte Glück, dafür nicht weiter bestraft zu werden.

Zuschauer: 600, davon rund um den Platz verteilt mehrere Dutzend SVWW-Fans.

Serien und Rekorde: Der SVWW steht zum ersten Mal seit 2013 wieder im Finale des Hessenpokals. Zuletzt gewann man den Pokal im Jahr 2011.

Ansonsten: Die HNA hat ein kommentiertes Video mit Spielszenen online gestellt. Zu sehen hier:

Nächstes Spiel: Im Endspiel um den Hessenpokal trifft der SVWW auf den Sieger der Partie Kickers Offenbach – Hessen Kassel, die übernächste Woche ausgetragen wird. Das Finale wird vermutlich Anfang Mai stattfinden.
In der Liga geht der Abstiegskampf nächste Woche Samstag bei Holstein Kiel weiter. Die “Störche” gewannen ihre letzten beiden Partien und stehen mit 40 Punkten auf Tabellenplatz 10. Das Hinspiel entschied der SVWW mit 3:1 für sich.

Kommentar verfassen