Auf ein besseres 2017

Für mich persönlich war das vergangene ein durchaus gutes Jahr, aber im größeren Kontext kommt 2016 aus vielen Gründen eher nicht gut weg. Auch der SV Wehen Wiesbaden war 2016 nahe an der kompletten Katastrophe – immerhin hat uns der in letzter Sekunde vermiedene Abstieg einen Moment für die Ewigkeit beschert – und auch die aktuelle Saison hat seit Oktober einen herben Abwärtstrend bekommen. Im Kalenderjahr 2016 wurden von 36 Ligaspielen gerade mal neun gewonnen, zehn gingen Unentschieden aus und siebzehnmal ging der SVWW als Verlierer vom Platz. Im Hessenpokal gab es “nur” eine Niederlage, aber die dafür im Finale gegen Offenbach. 2017 kann also eigentlich nur besser werden – oder um es ganz fatalistisch zu formulieren: wenn es ähnlich schlecht weiterläuft, können wir den Laden bald zusperren.

 

Nach der Hinrunde hat der SVWW erst 20 Punkte auf der Habenseite. Die zum Klassenerhalt notwendigen Punkte kann man meistens, egal ob in erster oder dritter Liga, mit der Faustformel “ein Sieg mehr als Anzahl Spiele” ermitteln, also in unserem Fall 41 Punkte. Natürlich keine Regel ohne Ausnahme – in der letzten Saison brauchte man 43 Punkte (bzw. selbst die reichten den Stuttgarter Kickers nicht):

Saison Punktzahl des 17. Punktzahl des 18.
2008/09 * 40 40
2009/10 46 39
2010/11 * 39 37
2011/12 44 39
2012/13 40 38
2013/14 43 40
2014/15 41 39
2015/16 43 43
* Lizenzentzüge u. ä. nicht berücksichtigt

Selbst wenn wir die letzte Saison mal als singuläres Ereignis außen vor lassen und nur von 41 benötigten Punkten ausgehen, muss der SVWW in der Rückrunde mindestens einen Zähler mehr als in der Hinrunde holen. Wir werden den jeweiligen Stand hier in den Spielberichten verfolgen.

 

Dabei helfen, dass es bald besser wird, sollen einige neue Spieler. Mit Sascha Mockenhaupt und Dominik Nothnagel wurden bereits zwei Verteidiger verpflichtet, für die Offensive werden wohl auch noch ein bis zwei Spieler kommen. Dafür wurden drei Spieler aus dem Kader gestrichen und nehmen auch nicht mehr am Trainingslager teil: der erst im Sommer geholte Sertan Yegenoglu, Kevin Schindler sowie Ex-Kapitän Nils-Ole Book sollen den Verein verlassen.

Was Sonja und ich davon halten, erfahrt Ihr vor Beginn der Rückrunde in der nächsten Ausgabe von Niemals Erste Liga. Wer uns vorher hören möchte oder sich generell für die Dritte Liga interessiert, dem sei die Sonderausgabe von 120minuten empfohlen, wo wir zusammen mit den anderen Drittliga-Podcastern auf die Hinrunde zurückblicken (wir sind im dritten Teil ab ca. 2h15 zu hören). Viel Spaß!

Kommentar verfassen