Fröhling zurückgetreten

Nachdem das Gerücht schon gestern sehr konkret herumgeisterte, kam heute die offizielle Bestätigung seitens des Vereins: Torsten Fröhling ist als Cheftrainer des SV Wehen Wiesbaden zurückgetreten, sein Vertrag wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst, ebenso der von Co-Trainer Thomas Kupper. Interimsweise übernimmt einmal mehr Christian Hock, unterstützt von Torwart-Trainer Steffen Vogler und Videoanalyst Paul Fernie.

Fröhling wurde vor knapp einem Jahr als Nachfolger von Sven Demandt engagiert und konnte in allerletzter Sekunde den Klassenerhalt mit dem SVWW feiern, woraufhin er einer Verlängerung seines Engagements zustimmte. Nach ordentlichem Saisonstart ging es ab Mitte der Hinrunde jedoch wieder kontinuierlich bergab. In der Vereinsführung war man dennoch von Fröhlings Arbeit überzeugt und verlängerte kurz vor der Winterpause den Vertrag um zwei weitere Jahre – drei Spieltage später war von dieser Überzeugung aber offenbar nicht mehr viel übrig. Ob Fröhling jetzt von sich aus zurückgetreten ist oder das nur eine vornehmere Sprachregelegung für einen Rauswurf ist, ist dabei schon fast egal, letztlich werden sich beide Parteien irgendwie finanziell geeinigt haben.

Der SVWW muss jetzt mal wieder einen Retter finden, der den Abstieg vermeiden kann. Den Kandidaten sollte bewusst sein, dass sie vermutlich nächstes, spätestens übernächstes Jahr um dieselbe Zeit ihren Job allerdings wieder los sind, zumindest wenn man die Vergangenheit als Kriterium heranziehen kann. Ob es Karsten Neitzel wird, der kurz nach Saisonbeginn von Holstein Kiel entlassen und jetzt gerüchteweise dem SVWW angeboten wurde, werden wir in Kürze erfahren.

Für den Moment verbleibe ich mit: Alles Gute, Torsten Fröhling! Schade, dass es nicht länger funktioniert hat, aber für diesen Tag im Mai wirst Du immer ein kleines Plätzchen in meinem Herzen haben. Danke.

Lennart

Ich finde ja, dass Fröhling stets von April bis Mai einen Abstiegskandidaten trainieren sollte. Der Rest des Jahres passt einfach nicht zu ihm.

Kommentar verfassen