NEL049 - Mehr VAR nicht drin

Nach einer kleinen Pause melden sich Sonja, Micha und Gunnar zurück und arbeiten die Geschehnisse der letzten Wochen auf. Natürlich diskutieren wir die zwischenzeitliche Defensivstärke und den herben Rückschlag gegen Kiel ebenso wie die nervigen Videoassistenten, mit denen wir gleich in drei Spielen hintereinander schlechte Erfahrungen gemacht haben.
Wir blicken auf die anstehenden Partien bis zur Winterpause und besprechen ein paar News rund um den SVWW, u. a. vom Fantreffen, das vor einigen Wochen stattgefunden hat.

Zum anstehenden kleinen Jubiläum würden wir uns freuen, wenn Ihr uns Grüße oder andere Mitteilungen schickt, die wir dann gerne in der 50. Folge einspielen. Einfach mit dem Smartphone eine Sprachnachricht aufnehmen und an gunnar@stehblog.de schicken.

NEL048 - Interview mit Benedikt Röcker

In dieser Sonderfolge ist erstmals ein Spieler zu Gast bei NEL. Sonja und Gunnar sprechen mit Wehens Innenverteidiger Benedikt Röcker über seine Karriere, das Leben als Fußballprofi, über die Unterschiede zwischen Vierer- und Fünferkette, fanatische Bröndby-Fans, seine Ziele mit dem SVWW und vieles mehr.

Wir danken Benno nochmals, dass er sich so viel Zeit für dieses interessante Gespräch genommen hat!

NEL047 - Der Tordifferenzzug ist abgefahren

Die Lage ist für den SV Wehen Wiesbaden weiterhin schwierig, aber nach dem ersten Saisonsieg gegen Osnabrück hat sich unsere Laune erheblich verbessert. Wir lassen die Anfahrt mit Hindernissen nach Fürth Revue passieren, haben das Spiel gegen Bielefeld schon fast verdrängt und sind ein bisschen fassungslos über Jan-Christoph Bartels’ 7-Sekunden-Debüt (Anmerkung: Kurz vor der Aufnahme kam die Meldung, dass Bartels wegen eines Sehnenrisses länger ausfallen wird und der SVWW deshalb ab sofort einen weiteren Torhüter sucht.)

Sonja war überraschenderweise mal wieder in Dänemark und hasst automatisierte Spielberichte. Außerdem hat uns Marc-Lucas ein Quiz geschickt – vielen Dank!

NEL045 - Auserkiesen

Der Saisonstart des SV Wehen Wiesbaden verlief unglücklich bis enttäuschend. Wir diskutieren die aktuelle Situation, trauern noch etwas dem verlorenen Elfmeterschießen im DFB-Pokalspiel gegen Köln hinterher, und wundern uns über angebliche Hooligans in der Wiesbadener Innenstadt.

Zum krönenenden Abschluss gibt es ein Gespräch mit den Mitarbeitern des Fanprojekts Wehen Wiesbaden, die sich und ihre Arbeit vorstellen.

Links: