Und schon wieder Unentschieden, SVWW…

3. Liga, 3. SpieltagSV Wehen Wiesbaden – 1. FSV Mainz 05 II 1:1 (Tor: Niklas Dams)

Das Spiel in maximal fünf Worten: Drittes Unentschieden im dritten Spiel

Das Spiel in etwas mehr als fünf Worten: Nach einem guten Beginn unnötig den Ausgleich gefangen und danach nicht allzu viele Mittel gehabt, das Spiel doch noch zu entscheiden.

Liebling des Spiels: Niklas Dams. Im ersten Heimspiel für den SVWW gleich ein Tor und eine gute Leistung in der Abwehr.

Szene des Spiels: 34. Minute: Markus Kolke geht etwas zu ungestüm zum Ball, erwischt dabei auch 05-Stürmer Lucas Höler und Mainz kommt durch einen Elfmeter aus dem Nichts zum Ausgleich.

Vor dem Spiel wurde Jaroslaw Lindner von Holstein Kiel verpflichtet und Jonas Acquistapace an den Halleschen FC abgegeben.

Nach dem Spiel beklagte sich Trainer Sven Demandt im TV-Interview über die Zweikampfbewertung der Schiedsrichter in der 3. Liga.

Das fiel auf:
+ Nach zwei torlosen Spielen endlich der erste Treffer der Saison.
+ Einen Gegner, der einen deutlich besseren Saisonstart hatte, die meiste Zeit gut im Griff gehabt.
– Erst in den letzten Minuten war der unbedingte Wille zu spüren, das Spiel noch gewinnen zu wollen. Das Aufbäumen kam dann aber zu spät.
– Gegner-Stürmer Lucas Höler, der beim Foul vor dem Elfmeter so lange den sterbenden Schwan spielte, bis der Schiedrichter pfiff und er jubelnd aufspringen konnte. Außerdem lief er nach seinem Tor mit dem Finger auf dem Mund zum SVWW-Fanblock, ohne vorher provoziert worden zu sein. Sympathisch geht anders.

Zuschauer: 2.185, davon rund ein Dutzend Gästefans auf der Westtribüne.

Tabelle: Aktuell Platz 13 mit 3 Punkten.

Serien und Rekorde: Das dritte Unentschieden im dritten Saisonspiel. Der Rekord von 18 Unentschieden in einer Drittliga-Saison wackelt jetzt schon bedenklich.

Nächstes Spiel: Am nächsten Samstag beim Halleschen FC, der die ersten beiden Spiele verloren hatte und am dritten Spieltag erst am Sonntag ran musste.

Kommentar verfassen