Meine 18 bis Katar, Zweite-Liga-Edition

In der heutigen Spox-Blogschau wurde ich auf den aktuellen Trend in Deutschlands Fußballblogs aufmerksam, nämlich seine Wunsch-Liga-Besetzung zu veröffentlichen. Angefangen hat damit Heinz Kamke in seinem Blog angedacht, viele andere sind gefolgt, aber alle haben sich mit der (ersten) Bundesliga beschäftigt, zumindest in den Blogs, die ich mir angeschaut habe.

Ich möchte das Spielchen nun gerne um meine Wunschversion einer zweiten Bundesliga ergänzen.

  1. SV Wehen Wiesbaden
    Ist schon klar, dass man außerhalb Wiesbadens und des Rheingau-Taunus-Kreises kaum auf diese Idee käme, aber hey, das hier ist schließlich ein SVWW-Blog und wir spielen ja gerade Wunschkonzert.
  2. 1. FSV Mainz 05
    Obwohl die Jungs von der ebsch Seit gerade drauf und dran sind, sich dauerhaft in der ersten Liga zu etablieren, gehören sie “gefühlt” einfach in die Zweite. Wenn man dann noch Heinz Kamkes Idee eines “closed shop”, also kein Abstieg (bzw. in meiner Version auch kein Aufstieg) in den nächsten elf Jahren hinzunimmt, kommen wir auf soviel Derbys, dass diese Spiele bis Katar dann auch die Bezeichnung mit ausreichend Tradition untermauern können. Und wenn alles gut läuft, gewinnt der SVWW auch mal eins davon.
  3. SV Darmstadt 98
    War während meiner Jugend immer in der zweiten Liga. Außerdem ein gut erreichbares Auswärtsspiel.
  4. Kickers Offenbach
    Wechselt zwar schon seit Jahrzehnten alle paar Jahre die Liga, passt aber für mein Dafürhalten ganz gut in die zweite Liga, quasi als schäbige(re) Version von Eintracht Frankfurt. Letztere hätte ich beinahe auch noch für meine Wunschliga nominiert, aber es soll ja nicht völlig zu einer Rhein-Main-Liga ausarten. Und wo wir schon gerade dabei sind: der FSV Frankfurt gehört für meinen Geschmack nicht in die zweite, noch nicht mal in die dritte Liga.
  5. 1. FC Kaiserslautern
    Zugegeben, ist wie die Frankfurter Eintracht eigentlich ein traditioneller Erstligist, hat sich aber in den letzten Jahren zu einer Fahrstuhlmannschaft entwickelt. OK, trifft auch auf die Eintracht zu, aber dort gibt’s wenigstens nicht immer dieses Geseiere von der Region. Außerdem schreit das großartige 4:2 aus der Saison 2008/09 nach einer Wiederholung.
  6. Fortuna Köln
    26 Jahre am Stück zweite Liga – muss man mehr sagen?
  7. 1. FC Köln
    Siehe Kaiserslautern, ersetze Region durch Effzäh, ersetze 4:2 aus 08/09 durch 4:3 aus 07/08 (remember Ronny König).
  8. SpVgg Greuther Fürth
    Schon x mal kurz vor Schluss am Aufstieg in die erste Liga gescheitert, allein in den letzten zehn Jahren siebenmal am Ende auf Platz 5. Quasi das Leverkusen der zweiten Liga.
  9. Alemannia Aachen
    Erster der ewigen Zeitliga-Tabelle. Willi Landgraf.
  10. Eintracht Braunschweig
    Wird von vielen Blogger-Kollegen als Wunsch-Erstligist gesehen, aber irgendwie passt das nicht in meine Vorstellungen, vielleicht bin ich ein paar Jahre zu jung dafür (yeah, das habe ich schon lange nicht mehr behaupten dürfen). Kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass die mal Meister waren (also schon zu Bundesliga-Zeiten, nicht so wie, was weiß ich, Holstein Kiel oder Phönix Karlsruhe) oder dass dort mal Paul Breitner kickte, nachdem er bei Real Madrid gespielt hatte. Wie auch immer, in meiner Wunsch-Zweiten-Liga ist Braunschweig gern gesehen.
  11. FC St. Pauli
    Mit regelmäßigen Ausreißern nach oben und unten, aber im Durchschnitt ein ganz traditioneller Zweitligist.
  12. VfL Bochum
    Galt früher in der ersten Liga als unabsteigbar, aber seit es das erste mal passiert ist, zur typischen Fahrstuhlmannschaft mutiert. Ist in der zweiten Liga, wo es auch desöfteren Erfolgserlebnisse gibt, wohl besser aufgehoben.
  13. MSV Duisburg
    Und noch ein Fahrstuhlteam, aber mit der deutlichen Tendenz zur zweiten Liga.
  14. FC Hansa Rostock
    Hat als erfolgreichster Ostverein (seit der Wende) zwar zehn Jahre am Stück in der ersten Liga gespielt, sich aber schon währenddessen immer wie ein Zweitligist angefühlt.
  15. TSV 1860 München
    War wie Eintracht Braunschweig in den Anfangsjahren der Bundesliga mal Meister und wird deshalb auch von manchen Fans anderer Clubs als Traditionsverein wahrgenommen. Wäre eigentlich in der Bayernliga am besten aufgehoben, aber wir wollen mal nicht so sein.
  16. Stuttgarter Kickers
    Siehe Fortuna Köln und Alemannia Aachen, ein Urgestein der zweiten Liga.
  17. Arminia Bielefeld
    Siehe St. Pauli.
  18. SV Meppen
    War in den 80er/90er-Jahren erstaunliche elf Jahre hintereinander Mitglied der zweiten Liga und galt immer als Drohung für abstiegsbedrohte Erstligisten: nächstes Jahr geht’s nach Meppen! Könnte dem SVWW in dieser Hinsicht als Vorbild dienen (die elf Jahre sind ja schon gegeben, siehe oben).

Puh, war gar nicht so einfach, sich auf 18 Mannschaften zu beschränken, mir würden da noch eine Menge anderer typischer Zweitligisten einfallen: Waldhof Mannheim, 1. FC Saarbrücken, SpVgg Unterhaching etc. pp. Dafür könnte man auf der anderen Seite einige der erwähnten Fahrstuhlmannschaften auch rausnehmen und am besten in eine 1,5.-Bundesliga stecken: zu schlecht für die erste, aber zu gut für die zweite Liga. Da wäre dann z. B. auch Borussia Mönchengladbach dabei – und definitiv Eintracht Frankfurt.

 

Kommentar verfassen