Die Wehenschau (KW 2/2020)

Da ich mich heute (einigermaßen ungern) aus den Bergen verabschiede, schaffe ich es morgen eventuell auf den heimischen Halberg, wo um 14 Uhr das Testspiel gegen Fortuna Köln angepfiffen wird. Die Mannschaft des SV Wehen Wiesbaden hat dann schon die erste Trainingswoche des Jahres absolviert und es ist anzunehmen, dass so ziemlich alle gesunden Spieler zumindest eine Halbzeit absolvieren und sich beim Trainer empfehlen dürfen. Mit dabei sind neben dem wiedergenesenen Moritz Kuhn auch der “gefühlte Neuzugang” Phillip Tietz und der tatsächliche Neuzugang Sidney Friede. Einzig Jules Schwadorf, Patrick Schönfeld und Marc Wachs fehlen weiterhin. Weitere Zugänge werden nicht ausgeschlossen, ebenso wie Abgänge – Tobias Mißner, Dominik Franke oder Michael Guthörl wären aus meiner Sicht gute Kandidaten für eine Leihe zu einem Drittligisten. Für Veränderungen am Kader ist noch bis zum 31. Januar Zeit.


Kurz nach Ende der Transferperiode (und davon natürlich völlig unabhängig) gibt es eine weitere Veranstaltung zu Matthias’ und Gunnars Buch “111 Gründe, den SV Wehen Wiesbaden zu lieben” und zwar am 5. Februar ab 18:30 Uhr in der Brita-Arena. Es werden nicht nur die beiden Autoren anwesend sein, sondern auch Sportdirektor Christian Hock und Wehen-Legende Alf Mintzel. Beide sind ja bekanntermaßen keine ganz unwichtigen Personen der jüngeren Vereinsgeschichte und kommen dementsprechend auch prominent im Buch vor, was sicherlich eine gute Grundlage für interessante und vielleicht auch amüsante Gespräche bietet. Das Ganze findet übrigens in der Mannschaftskabine statt, falls es noch eines weiteren Grunds bedurft hättest.

Schon vorher, nämlich am 19. Januar ab 13 Uhr, gibt es eine weitere Gelegenheit, sich den einen oder anderen Grund aus dem Buch von den Autoren erzählen zu lassen. Auch der Ort dieser Veranstaltung ist ein besonderer, nämlich die Buchhandlung Libera in Wehen, quasi am Fuße des Halbergs und nur einen Steinwurf vom Gasthaus “Zur Krone” entfernt, wo einst die Geschichte des SV Wehen begann. Wir freuen uns auf Euch!