Die große Chance

Am morgigen Samstag hat der SV Wehen Wiesbaden das erste Heimspiel der Saison, und zwar gegen die Stuttgarter Kickers. Der Auftakt ist dem SVWW mit dem 2:1-Sieg in Saarbrücken bestens gelungen und sollte morgen gleich der nächste Sieg folgen, könnte sich eine kleine Euphorie – oder wenigstens eine optimistische Grundhaltung – in der Stadt breitmachen.

Übertrieben? Natürlich. Aber nie ist es so einfach wie zu Beginn einer Saison, wenn alle bei Null beginnen, direkt für gute Stimmung zu sorgen. Ein paar Siege vom Start weg und man befindet sich erst mal auf den vorderen Plätzen und kann dann auch mal Punktverluste hinnehmen, ohne gleich die Tabelle von unten anschauen zu müssen. Binsenweisheit, klar, aber rein stimmungsmäßig ist es halt ein Unterschied, ob man mal (zumindest eine Weile) oben mitmischt oder nur auf den zweistelligen Plätzen herumdümpelt. Letzte Saison hatte der SVWW auch mal eine gute Phase im Frühjahr und konnte sich dadurch noch von Platz 11 auf 7 verbessern. Die latente Abstiegsgefahr war gebannt, aber Ekstase geht anders.

Im Idealfall trägt so eine Euphoriewelle die Mannschaft dann auch mal über schlechtere Phasen hinweg, aber so weit will ich jetzt nicht träumen. Noch ein Rückblick auf die letzte Saison: Am ersten Spieltag gelang ein 3:1-Heimsieg gegen Erfurt. Der Gegner am zweiten Spieltag hieß Stuttgarter Kickers, der SVWW holte ein glückliches 0:0 und es folgten weitere 13 (!) Spiele ohne Sieg.

Also: Auf geht’s, rotschwarze Jungs, Kickers schlagen!

Kommentar verfassen