Die Wehenschau (KW 30/2019)

Die Verlosung des 11Freunde-Sonderhefts ist abgeschlossen, die Gewinner wurden benachrichtigt. Fast alle wussten die richtige Antwort (1) – allen Teilnehmern vielen Dank fürs Mitmachen!

Apropos Gewinnspiel: Auch dieses Jahr gibt es wieder unser beliebtes Tippspiel, bei dem am Ende sicherlich auch wieder einige Preise zu verteilen sind. Wer bisher schon angemeldet war, ist automatisch wieder dabei. Wer neu einsteigen möchte, ist dazu herzlich eingeladen, die Teilnahme steht jedem offen. Diese Saison tippen wir natürlich die 2. Bundesliga, inklusive beider Relegationen am Saisonende. Vergesst nicht, auch die Bonusfragen rechtzeitig vor dem ersten Anpfiff (Freitag, 20:30 Uhr) zu tippen.


Mein Aufruf zur Beteiligung an diesem Blog (siehe letzte Wehenschau, letzter Absatz) hat bisher leider noch wenig Resonanz erfahren. Vielleicht habt Ihr es überlesen, aber überlegt Euch doch mal, ob Ihr hier nicht ab und zu etwas beisteuern möchtet – vielen Dank!


Vorgestern fand mit der Partie gegen Boavista FC die sommerliche Testspielserie ihr Ende. Der SVWW gewann 3:0 und phasenweise sah das auch ganz gut aus. Die Startaufstellung dürfte größtenteils oder sogar komplett mit der Elf übereinstimmen, die am Sonntag gegen den Karlsruher SC beginnen wird.


Was, wann, wo: 2. Bundesliga, 1. Spieltag, Sonntag, 28. Juli, 15:30 Uhr zuhause gegen den Karlsruher SC

Der Gegner: Den KSC kennen wir aus den vergangenen zwei Jahren in der 3. Liga. Nachdem vor einem Jahr der direkte Wiederaufstieg durch eine Niederlage in der Relegation misslang, wurden die Badener vergangene Saison Zweiter vor dem SVWW und stiegen direkt auf. Wie schon letztes Jahr sind mit Marc Lorenz, Martin Röser und Dominik Stroh-Engel drei Ex-Wehener im Kader, wobei man letzteren wohl gerne loswerden würde.

Das letzte Aufeinandertreffen: In der letzten Saison gewann der SVWW beide Spiele gegen den KSC (auswärts 5:2, zuhause 2:0).

Direktvergleich beim kicker. Insgesamt liegt der KSC im direkten Duell vorne (5-1-3), aber wie gesagt, letzte Saison gewann Wehen beide Partien.

Personelles: Bis auf Jules Schwadorf und Patrick Schönfeld sind alle Spieler einsatzfähig.

Aufstellungstipp: Watkowiak – Kuhn, Mockenhaupt, Röcker, Niemeyer – Ajani, Mrowca, Gül, Dittgen – Schäffler, Kyereh

Nach dem Spiel wird der SVWW sein erstes Zweitligaspiel seit dem 24. Mai 2009 absolviert haben und irgendwo zwischen Platz 1 und 18 stehen.


Außerdem: Wenn nichts dazwischen kommt, nehmen wir noch in dieser Woche eine neue NEL-Folge auf.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.